Bis zu 75 % Heizkosten sparen

Eröffnung 1. Tiroler Erdwärmesiedlung | Presseinformation 24.07.2014

ERDWÄRME FÜR ALLE - 1. TIROLER ERDWÄRMESIEDLUNG GEHT MIT GUTEM BEISPIEL VORAN.

Am 18. Juli 2014 war es endlich soweit. Die 1. Tiroler Erdwärmesiedlung wurde eröffnet. Als Vorreiter im Bereich der Wärmepumpentechnik und der Nutzung von kostenloser Energie aus der Natur war es für Heliotherm und deren Kompetenzpartner MECO Erdwärme selbstverständlich bei diesem einzigartigen Bauprojekt mitzuwirken.

Eröffnung Erdwärmesiedlung
Andreas Bangheri (Heliotherm) und Peter Krimbacher (MECO Erdwärme) gemeinsam mit LR Josef Geisler, Bgm. Georg Aichner-Hechenberger und den Anrainern bei der Eröffnung der die 1. Tiroler Erdwärmesiedlung in Erl.

Das zukunftsorientierte Erdwärmekonzept welches von der Gemeinde Erl in Tirol gemeinsam mit dem Heliotherm Kompetenzpartner MECO Erdwärme umgesetzt wurde, unterstützt Bauherren auf dem Weg in die (Energie)-Unabhängigkeit. Denn
zusätzlich zu den üblichen Versorgungsanschlüssen wie Strom, Wasser und Abwasser wurde in dem Neubaugebiet „Mitterwand“ jedem Grundstück kostengünstig ein Erdwärmeanschluss zur Verfügung gestellt.

Nutzung von kostenloser Energie aus der Umwelt - einfach und günstig

Die Möglichkeit eine Wärmepumpe an eine bestehende Erdwärmequelle anzuschließen macht die Nutzung von Erdwärme für jeden Bauherrn denkbar einfach und günstig. Insgesamt können bis zu 13 Gebäude mit der kostenlosen Erdwärme auf Basis zweier zentraler Grundwasserbrunnen versorgt werden.

Mehr Komfort für weniger Heizkosten

Durch die zentrale Erdwärmeversorgung reduzieren sich die Aufwände bzw. Kosten des Bauherrn für die Erdwärmeerschließung, Planung und Genehmigung erheblich.
Darüber hinaus zeigen Beispiele aus der Praxis, dass die Bewohner der 1. Tiroler Erdwärmesiedlung nicht nur äußerst umweltschonend sondern auch kostengünstig heizen.


Über Heliotherm:
Heliotherm zählt zu den führenden Wärmepumpenherstellern in Europa. Das Unternehmen wurde im Jahr 1987 von Geschäftsführer Andreas Bangheri gegründet und hat seit 2007 seinen Sitz in Langkampfen, im österreichischen Bundesland Tirol. Mit seinen derzeit 85 Mitarbeitern konzentriert sich Heliotherm ausschließlich auf die Entwicklung und der Produktion von Wärmepumpen und konnte sich in der Vergangenheit mit zahlreichen Patenten die Position eines Innovationsführers erarbeiten. Der Zielmarkt des Unternehmens ist Europa, wo man mit aktuell 170 Kompetenzpartnern eng zusammenarbeitet. Bisher wurden mehr als 32.000 Wärmepumpen eingebaut, die Exportquote beträgt 80 Prozent.


Weitere Informationen bei
Heliotherm Wärmepumpentechnik Ges.m.b.H
Christian Allinger
Tel.: +43/5332/87496-50
Mobil: +43/664/8328368
E-Mail: presse@heliotherm.com
Web: www.heliotherm.com

HELIOTHERM Wärmepumpentechnik Ges.m.b.H.
Sportplatzweg 18 . A-6336 Langkampfen
Tel. +43 5332 87496-0 . Fax. +43 5332 87496-30
info@heliotherm.com . www.heliotherm.com