Die anmutigen Kurven schmiegen sich zu einem formvollendeten Design. Man kann den Blick nicht abwenden, die Neugierde ist zu stark: Vorsichtig folgt die Hand der Linienführung. Welche technischen Raffinessen sich da wohl unter der attraktiven Haube verbergen? Weiß glänzt die Oberfläche des kompakten Würfels, spielt mit den kraftvoll grün akzentuierten Kanten. Erst der ikonische Schriftzug verrät dem Kenner, was die futuristische Oberfläche ansprechend verdeckt: HELIOTHERM.

 

Trendsetter.

Eine Wärmepumpe etwa? Nein. Ja. Aber nicht irgendeine Wärmepumpe. Was sich dem Betrachter hier offenbart ist das Flaggschiff der HELIOTHERM Zukunftsflotte: SENSOR NATURAL TECHNOLOGY. Der Name ist das Programm, denn die weltweit effizienteste Wärmepumpe ist feinfühlig, naturverbunden und ihrer Technologie um Lichtjahre voraus. Warum? Wo sich Fachleute und Wissenschaft an der zukunftsträchtigen Propangas-Technologie jahrelang die Zähne ausgebissen haben, ist HELIOTHERM endlich der Durchbruch gelungen. Zwei Jahren harte Entwicklungsarbeit machen sich bezahlt: Gegenüber herkömmlichen Kühlmitteln (R 410 oder R 134 a) verhält sich das Flüssiggas-System nämlich deutlich CO2-neutraler. Zudem lässt sich die Erdreich-gekoppelte Anlage auch dort betreiben, wo der Naturschutz synthetische Kühlmittel verbietet (in der Nähe von Wasserläufen, zu nah am Grundwasserspiegel und in ökologischen Schutzgebieten). Das öffnet der Anwendung energieeffizienter Wärmepumpen völlig neue Möglichkeiten und damit eine nachhaltigere Zukunft. Das macht die SENSOR NATURAL TECHNOLOGY zu einem echten Trendsetter.

 

Kraftprotz.

Welche Kraft dem anmutigen Schönling wohl innewohnt? Außen hui und innen pfui? Oder überzeugt die Leistung genauso wie die gestalterische Formsprache? Allerdings, versichert das technische Datenblatt und liefert beeindruckende Fakten: Leistungseffizienz wird hier als Jahresarbeitszahl (COP) gemessen. In Fachkreisen gelten Wärmepumpen ab COP 4.5 als wirtschaftlich. HELIOTHERM Wärmepumpen erreichen dabei allerdings COP-Werte bis Stufe 7 - der Bestwert unter den Herstellern. Zumal die Bewertungsskala bei Erdreich-gekoppelten Systemen normalerweise zwischen 4.5 und 5.5 genormt ist. Konkret bedeutet das, dass man bei HELIOTHERM Wärmepumpen mit einem Teil Strom bis zu sieben Teile Energie bekommt. Klasse, im wahrsten Sinne des Wortes. Das belegen zahlreiche unabhängige Prüfinstitute ebenso wie Europas höchstes Energiesparlabel. Und zeichnet HELIOTHERM Wärmepumpen mit dem prestigeträchtigen “Europa Energy Triple A Label A+++” aus. Mit schalloptimiertem Gehäuse arbeitet die SENSOR NATURAL TECHNOLOGY dabei trotzdem flüsterleise - bescheiden, ruhig und effizient, diese Wärmepumpe.

 

Köpfchen.

HELIOTHERM macht die Zukunft heute schon Gegenwart und bringt seinen Wärmepumpen auch gleich noch das Denken bei: Die neueste Generation wertet nämlich kontinuierlich Datensätze zu Wetter, Energienutzung und Leistungsspitzen aus, und passt die Leistung entsprechend effizient an die persönlichen Prioritäten an. Keine Angst, das hat nichts mit Big Brother und Datenschutz zu tun, sondern damit, den Menschen und der Umwelt etwas Gutes zu tun. Wo sich der Strompreis heute lastabhängig etwa alle 15 Minuten ändert, bezieht die HELIOTHERM Wärmepumpe den minimal benötigten Strom mittels Smart Grid-Funktion (SG-Ready) nämlich genau dann, wann er am günstigsten ist. Spart Kosten mit Köpfchen und gliedert sich dabei auch noch intelligent in bestehende Systeme ein. So können bivalente Heizsysteme (Kachelofen, Pellets-, Öl- oder Gasheizung), Fußbodenheizung, aktive Wohnraumbelüftung und Warmwasserhaushalt problemlos in ein HELIOTHERM-System integriert werden. Der Smart Meter übernimmt die Funktion als entsprechende Schnittstelle und reguliert hocheffizient und transparent. Mit der praktischen Design-Touchoberfläche geht die volle Kontrolle dabei auch noch besonders komfortabel von der Hand. Eben mit Köpfchen.

 

Unabhängig.

Fossile Brennstoffe sind heute weder zeitgemäß noch umweltfreundlich. Hier ist die SENSOR NATURAL TECHNOLOGY von HELIOTHERM quasi der Tesla unter den Wärmepumpen. Und weil Bescheidenheit eben eine Tugend ist, hält sie sich im täglichen Betrieb ansprechend und charmant im Hintergrund. Manierlich wie ein Gentleman, aber mit ordentlich Kilowatt dennoch stark wie ein Löwe. Die kW-Leistung einer Wärmepumpe ist hier in etwa mit der PS-Stärke von Automotoren vergleichbar. Für Privathaushalte liegt die maßgebliche Leistungsstärke für Heizanlagen dabei zwischen 8 und 20kW. Hier lässt der HELIOTHERM-Kraftprotz mit bis 15 Kilowatt Heizleistung entsprechend leistungsstark die Muskeln spielen. Da wird einem ganz ohne fossile Brennstoffe warm ums Herz, denn Solarkollektoren und andere nachhaltige Energiequellen lassen sich ebenfalls problemlos in ein HELIOTHERM System integrieren. Die Investition in eine grüne Zukunft macht sich also nicht nur im Hinblick auf nachfolgende Generationen bezahlt, sondern den Privathaushalt auch energietechnisch unabhängig. Wo vielerorts im Winter die Öltanker anrollen oder bei Minusgraden kubikmeterweise Brennholz gehackt wird, nutzen die HELIOTHERM Wärmepumpen die unerschöpfliche Energie von Mutter Erde. Eine nachhaltige Ressource, umweltfreundlich, sicher, kostengünstig und unabhängig.

Argumente die auch beim jüngsten Österreichischen Klimagipfel “R20 Austrian World Summit” (Mai 2018) maßgeblich waren. Initiiert von einem weiteren Österreichischen Original, das sich für Nachhaltigkeit um Umwelt stark macht: Arnold Schwarzenegger. Botschaft der Konferenz? Zusammen in eine grüne Zukunft! Mit der neuen SENSOR NATURAL TECHNOLOGY von HELIOTHERM steht man da auf jeden Fall mit Arnie in der allerersten Reihe.