Detailansicht für den Begriff:
Wärmepumpe

Wärmepumpe

Die Wärmepumpe als Heizgerät nimmt auf der Eingangseite Wärme mit geringer Temperatur auf und gibt Wärme mit höherer Temperatur auf der Heizungsseite wieder ab. Ein Arbeitsmittel verdampft infolge der Aufnahme von Umweltwärme (Luft, Erdreich, Wasser). Das leicht erwärmte gasförmige Arbeitsmittel wird durch einen Kompressor komprimiert, wodurch es auf ein höheres Temperaturniveau steigt. Das in dieser Weise stark erwärmte Arbeitsmittel kann die Wärme an das Heizungswasser übertragen, wobei es abgekühlt wird. Danach fließt das flüssige Arbeitsmedium wieder in den Verdampfer zurück und der Kreislauf beginnt von vorne.