Es ist 18 Uhr. Schön langsam wird es draußen dunkel. Der ultimative Beweis: Es herbstelt nicht nur, sondern die goldene Jahreszeit hat Einzug im Land gehalten. Ich öffne das Fenster, atme die kühle Luft ein. Mittlerweile haben die Außentemperaturen wieder den Punkt erreicht, bei dem die Nase rot und die Finger taub werden. Und der Atem kleine Wölckchen bildet. Aber nicht nur der: Bei meinen Nachbarn qualmt der Kamin und der vertraute Geruch von verbranntem Holz steigt mir in die Nase. Ach, das waren noch Zeiten. Damals in meinem Elternhaus: Heizen mit Kamin. Heute geht das Ganze ja viel leichter. Da fällt mir ein… Mist! Wann hätte ich nochmal schnell meine Wärmepumpe warten lassen sollen?

 

Die Erkenntnis.

Der nächsten Morgen mit einem kompetenten Heliotherm-Mitarbeiter am Telefon. Die Erkenntnis: Ich hab alles richtig gemacht. Durch Nichtstun. Denn anscheinend ist das auch schon alles, was so eine Wärmepumpe vom Marktführer braucht. Gefällt mir. Simple Anwendung - sogar für technische Analphabeten wie mich. Aber weil ich trotz allem chronisch neugierig bin, wollte ich es doch genauer wissen und hab mir die optionale webcontrolAT® dazu gekauft. Die browserbasierte Digitalregleranwendung von Heliotherm. Klingt eher nach Technik-Genie, als nach jemandem mit zwei linken Händen. Aber der Heizungstechniker erklärt mir lachend, dass das alles ganz easy sei und auf allen internetfähigen Endgeräten klappt. Dabei kann ich auch noch zwischen drei verschiedenen Verbindungsarten wählen: Mittels wcat-Router, dem Hausnetzwerk oder mit Direktverbindung. Ganz nach meinen Wünschen. Und auf meinem Endgerät funktioniert das auch ohne Installation: Quasi besonders benutzerfreundlich. Ich bin gespannt…

 

Die Anschaffung.

Gesagt, getan. Seit dem Gespräch bin auch ich stolze Besitzerin von webcontrolAT®. Meine Wahl ist auf die Verbindung mit dem wcat-Router gefallen, denn damit kann ich sämtliche Vorzüge des webbasierten Reglers genießen. Und ich muss sagen: Es gefällt mir, wie meine Wärmepumpe mit mir kommuniziert. Denn genau das tut sie damit. Und es ist keine einseitige Kommunikation wie bei einer Einbahnstraße. Ganz im Gegenteil: Ich kann ihr damit Befehle geben. Und zwar von überall, wo ich bin. Denn die Benutzeroberfläche von webcontrolAT® wurde im Responsive Design gestaltet. Will heißen: Egal welche Bildschirmgröße mein Endgerät hat - es klappt immer. Und so kann ich meine Wärmepumpe über meinen Smart TV steuern, wenn ich gemütlich mit einer Tasse Tee auf der Couch liege. Oder auch über mein Smartphone oder Tablet, wenn ich gerade das dolce vita in Italien genieße, beim Samba in Rio die Hüften kreise oder gebeten werde, mir griechischen Wein einzuschenken. Ich hab sie im Blick und kann sie überwachen. Weil Vertrauen gut, aber Kontrolle besser ist. So sind meine Wärmepumpe und ich uns überall ganz nah. Als wär ich daheim bei ihr. So kann ich beispielsweise easy die Temperatur zuhause regeln – denn wenn ich auf Urlaub bin, sollte auch meine Wärmepumpe nicht schuften müssen. Und natürlich kann sie so auch in Gebäudeleittechniken eingefügt werden.

 

Der Favorit.

Was mein persönliches Lieblings-Feature ist? Ganz klar: Sie meldet sich bei mir, wenn es ihr nicht gut geht. Kein Rätselraten, was los sein könnte und ob der Schuh drückt. Entdeckt sie einen Fehler, schickt sie mir eine SMS auf mein Handy! Und wo mein Fachwissen endet, fängt das der Wärmepumpentechniker erst an. Deswegen haben auch sie Zugriff auf meine Wärmepumpe. Ganz ohne vor meiner Tür stehen zu müssen. Das nennt sich dann Fernwartung. Dadurch kann die Arbeit der Anlage aufgezeichnet, Fehleranalysen erstellt und Einstellungen vorgenommen werden. Und wenn nötig wird hier und da auch noch ein bisschen nachjustiert. Denn schließlich ist niemand perfekt.

 

Der Notfall.

Aber wenn jetzt doch der Hut brennt und meine Wärmepumpe die physischen Streicheleinheiten der Techniker den digitalen vorzieht, ist das natürlich auch kein Problem. Ein Anruf und die netten Herren der Heliotherm-Kompetenzpartner stehen auf der Fußmatte. Natürlich schon top ausgerüstet mit allem was sie brauchen. Denn durch webcontrolAT® können sie schon vorher schauen, was das Problem ist und welches Equipment nötig ist. Unglaublich.

Tja, was soll ich da noch sagen. Danke, liebes webcontrolAT®, dass du meine Wärmepumpe und mich einander noch näher gebracht hast.