Die Frage, welcher Ort am besten für deine Wärmepumpe geeignet ist, sollte grundsätzlich mal nicht deine Sorge sein. Denn um genau diese Schreckenssekunde der Planlosigkeit kurz vor der Lieferung zu vermeiden, kommen schon vorab die freundlichen Mitarbeiter des zuständigen Kompetenzpartners bei dir vorbei und checken die Lage ab. Welche Wärmepumpe passt am besten zu dir, deinem Eigenheim und den Gegebenheiten? Wo stellt man sie am besten hin? Welche Aspekte müssen bedacht werden? Alles Fragen, die Schritt für Schritt mit dir gemeinsam durchgegangen werden. Aber damit du auch wirklich in jedem Augenblick weißt, was Sache ist, gibt es hier einen kleinen Einblick für den richtigen Aufstellort. Quasi a little glimpse in die Gedanken deines Technikers, während seine Gehirnzellen auf Hochtouren nach dem richtigen Ort suchen. Here we go.

 

Optik.

Kann ich meine Wärmepumpe nicht einfach da hinstellen, wo ich möchte? Eine nicht ganz unberechtigte Frage. Aber leider nein. Natürlich hast du auch ein Wörtchen mitzureden, weil die Optik eine wichtige Rolle spielt. Es geht dabei darum, dass sich eine Wärmepumpe ganz stimmig in das Erscheinungsbild eingliedert. Keiner will beim Dinieren auf der Terrasse oder dem Flanieren im Garten einen ungewollten Blick auf die Außeneinheit riskieren müssen.

 

Luft.

Aber so ganz generell folgt man bei der Auswahl des richtigen Standortes eher dem Motto „Design follows Function“. Soll heißen: Optik ist toll. Aber Funktion ist toller. Denn was bringt eine wunderschöne Platzierung, wenn dann der Wirkungsgrad eingeschränkt ist? Eben. Deswegen gibt es da die ein oder andere Sache zu bedenken. Vor allem bei den Luftwärmepumpen ist das besonders wichtig. Wie der Name schon verrät: Der Tausendsassa verwendet Luft als Energiequelle. Aber wenn er zu kompakt verstaut wird, bekommt er quasi Platzangst. Sprich: Zu nahe am Gebäude, in der kleinen Scheune oder unter einer Holzbox versteckt – wenn die Luftwärmepumpe zu wenig Platz hat, bekommt sie schlicht und ergreifend zu wenig Luft. Dadurch kann die Luftansaugung und -ausblasung und damit die Leistung beeinträchtigt werden. Das passiert meistens durch einen sogenannten thermischen Kurzschluss. Dabei saugt die Luftwärmepumpe die ausgeblasene Luft wieder an. Die ist aber sehr kalt und dadurch büst dein Tausendsassa etwas an Leistung ein. Das kann auch passieren, wenn zwar genügend Platz ist, aber die Ausblasseite gegen die Hauptwindrichtung zeigt.

Da die Luft, die ausgeblasen wird, wirklich sehr kalt ist, sollte man auch darauf achten, dass sie nicht zu nahe an der Terrasse oder bei Pflanzen steht. Da weht dann nämlich ein ungemütliches Lüftchen.

 

Nähe zum Gebäude.

Auch wenn gepredigt wird, dass die Luftwärmepumpe viel Platz braucht, sollte doch nicht zu viel Platz zwischen Gebäude und Wunderwuzzi liegen. Ein gesundes Mittelmaß ist angesagt. In der Luftwärmepumpe läuft ein technischer Prozess ab, der für alle Otto Normalverbraucher recht komplex erscheinen kann. Kurz gesagt: Luft wird angesaugt und auf eine höhere Temperatur gebracht. Diese hohen Temperaturen werden dann in das Haus transportiert, wo sie - mir nichts dir nichts - das Wasser erwärmen. Damit die Temperaturen am Weg ins Haus aber nicht abkühlen, sollten die Leitungen entsprechend kurz sein. Sprich: Die Luftwärmepumpe​​​​​​​ sollte möglichst nahe am Gebäude platziert werden. Aber natürlich immer noch so weit entfernt, damit sie genügend Luft bekommt. Got it?

 

Lärm.

Deine Luftwärmepumpe arbeitet ganz fleißig. Und dabei brummt sie eben auch ein bisschen. Deswegen solltest du das nicht außer Acht lassen, wenn du dir das passende Plätzchen für deine neue Errungenschaft suchst. Faustregel: Zu Nachbarn und Schlafräumen sollten ca. drei Meter Abstand gehalten werden. Das Nachbargrundstück geht aber auf Kuschelkurs und die Abstandsregel kann nicht eingehalten werden? Während in Zeiten wie diesen in dem Fall eine Maske aufgesetzt wird, setzt du deiner Wärmepumpe​​​​​​​ einfach eine passende, schalldämpfende Haube auf. Oder du profitierst von der Silent Source-Linie von Heliotherm​​​​​​​. Flüsterleise für dich und deine Nachbarn. Das Leben kann so schön sein.